CO² Anlagen / Zubehör

CO² Anlagen / Zubehör

CO² Anlagen / Zubehör

 

CO2 Anlagen, Söchting Carbonator

CO2 Diffusoren, CO2 Flaschen

und weiteres CO2 Aquariumzubehör

 

 

 

Eine ausreichende Menge an CO2 (Kohlendioxid) im Aquarium ist der Vorraussetzung für ein prächtiges

Pflanzenwachstum. Mit Hilfe des CO2 im Aquarium bauen die Aquarienpflanzen ihre Biomasse auf. Die

Photosynthese sorgt dafür, dass das zugeführte CO2 im Aquarium umgewandelt wird. Dieses bedeutet,

dass aus dem CO2 Wasser und der Lichtenergie Zucker und Stärke produziert wird, dass die Aquarien-

pflanzen dann für die Biomassenproduktion verwenden können. Ein ausreichender CO2 Gehalt im

Aquarium ist bedeutend für das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht. Dieses sorgt für das Puffersystem des

Aquarienwassers. Das CO2 reagiert meist nur zu einem sehr kleinen Bruchteil mit dem Aquarienwasser

zu der wichtigen Kohlensäure, die für die Stabilität des PH-Wertes im Aquarium von entscheidender

Bedeutung ist . Die Kohlensäure im Aquarium bewirkt zudem, dass der vorhandene Kalkgehalt im

Aquarienwasser gelöst wird und dementsprechend das Aquarienwasser weicher wird. Gerade Salmler,

verschiedene Welse, Diskusse und viele Garnelenarten fühlen sich in weichem Aquarienwasser wohl und

können auch nur in weichem Wasser vermehrt und Gehalten werden. Selnstverständlich ist in jedem

Aquarium bereits CO2 vorhanden, dieses entsteht durch das Zusammenspiel von Bakterien und dem

natürlichem Stoffwechsel der der Fische. Allerdings reicht dieser kleine Gehalt an CO2 im Aquarium-

wasser meist nur für kurze Zeit, bis er von den Aquarienpflanzen abgebaut ist und es kommt zu einem

Mangel bei den Pflanzen. Es kann aber auch aufgrund von Überbesatz in Verbindung mit geringer

Beleuchtung und wenig Aquarienpflanzen zu einem hohen CO2  Gehalt im Aquarium kommen. In

diesem Fall ist in dem Aquarium ein sehr geringer PH-Wert und wenig Pufferung durch die Karbonathärte

vorhanden und es kann zu Ausfällen bei den Fischen führen. Sollte dieser Fall einmal eintreten ist der

CO2 Gehalt mit Hilfe von Teilwasserwechseln und stärkerer Belüftung des Aquarienwassers mit

Membranpumpen und Oxidatoren zu verringern. In den meisten Fällen ist der Bestand an Aquarienpflanzen

jedoch sehr hoch und der Mangel an wichtigem CO2 für das Wachstum der Pflanzen ist wahrscheinlich.

Vorallem bei neu eingerichteten Aquarien tretten Mangelerscheinungen bei Aquarienpflanzen sehr schnell

auf und es kann zu starkem Algenwachstum auf den Blättern der Pflanzen kommen. Um dieser Problematik

vorzubeugen gibt es für jedes Aquarium die passende CO2 Anlage, die mit wenigen Handgriffen zu

instalieren ist.